Logo
Kontakt & Anfahrt
Impressum
     

36 Erstklässler feierlich eingeschult

0724361001506075924.jpg
Die Anwesenden drängelten sich unter dem Vordach und den aufgestellten Pavillons Der erste Schultag 2017 am 12.09.17 war besonders besonders: Mit 36 Erstklässlern zogen so viele ABC-Schüler wie seit 10 Jahren nicht mehr in unsere Grundschulgebäude ein. Und zum ersten Mal seit 15 Jahren regnete es morgens um 9.00 Uhr so heftig, dass sich die zahlreichen Eltern, Großeltern, Paten, Lehrkräfte und sonstige Anwesenden unter dem Durchgang und vorsorglich aufgestellten Pavillons eng drängelten.




Der Chor GS1/GS7 singt

Als dann die Schülerpaten aus den fünf Grundschul-Klassen mit Luftballons kamen, um die "Neuen" abzuholen, wurde es wahrhaft eng. Schulleiterin Pascale Knapp begrüßte alle Anwesenden, besonders die neuen Schülerinnen und Schüler. Ein Chor aus den Klassen GS1 und GS7 beeindruckte mit dem wunderschönen Lied "alle Kinder lernen lesen". Dann wurde jedes Kind von ihrer Klassenlehrkraft einzeln aufgerufen und bekam einen Glücksklee geschenkt . Für die meisten waren weder der Raum noch die Klassenkameraden neu, da es im Rahmen der Monteprimo-Vorschule vorher schon genug Gelegenheit zum Kennenlernen gab.

Unsere Musiklehrkräfte Begleitet wurde die Veranstaltung von der bemerkenswerten Combo unserer Musiklehrkräfte: Das harmonische Zusammenspiel von Klavier, Harfe, Trommel und Gitarre ist nicht so häufig zu hören.
Schulleitung Pascale Knapp moderierte die Veranstaltung. Als Ruhe einkehrte, begrüßte Natalie Springer für den Vorstand des Fördervereins die Eltern. Anschließend stellte Pascale Knapp die Mitarbeiter der Nachmittags-Betreuung, Frau Weber aus dem Schulsekretariat und die beiden Geschäftsführer vor.
Das Elterncafe in der Schulmensa Nach einigen organisatorischen Ansagen wechselten die meisten aus dem Regen ins neue Schulgebäude. In der Mensa hatte der Elternbeirat mit heißen und kalten Getränken und einem umfänglichen Kuchen-Buffet einen exzellenten Rahmen für ein erstes Kennenlernen geschaffen. Vorstand, Schulleitung, Geschäftsführung und die Mitarbeiter der MoNa standen für alle Fragen zur Verfügung. Pünktlich um 10.30 Uhr zogen die Eltern los, um ihre Kinder aus den Klassen abzuholen und dort vielleicht noch ein Erinnerungs-Foto zu machen. Zum Schluß gab es noch das große Gruppen-Foto.


Wenn das ganze Schuljahr so läuft wie sein erster Tag, dann wird es ein sehr gutes Jahr für Montessori-Rohrdorf.