Logo
Kontakt & Anfahrt
Impressum
     

Schulimkerei an der Montessori-Schule Rohrdorf

 

Honigbienen haben bei uns ohne menschliche Hilfe heute kaum mehr Überlebenschancen. Andererseits sind Bienen aufgrund ihrer Bestäubungsleistung bei den meisten bunt blühenden Pflanzen - Nutzpflanzen und Wildpflanzen gleichermaßen - für uns alle lebensnotwendig. Es ist deshalb wichtig, dass es Menschen gibt, die sich mit Bienen befassen.

Nun ist es aber auch nicht ganz einfach, Kontakt zu Bienen, zu Imkern zu finden. Es ist deshalb angebracht, jungen Menschen über die Schulen Zugang zu Bienen anzubieten. Die Erfahrung zeigt, dass man bei vielen Kindern bereits im Grundschulbereich vor allem aber im Mittelstufen- bis Oberstufenbereich das Interesse für Bienen wecken kann. Wird Unterricht über Bienen aber vor allem praktischer Umgang mit Bienen angeboten, stellt sich schnell Nachfrage ein!

 

Die Schulimkerei hat für Schülerinnen und Schüler viel zu bieten:

  • Die Schulimkerei  ist ein Bereich für überwiegend praktischen, handlungsorientierten Unterricht. Lernen durch Tun ist hier die Devise!
  • Die Imkerei ermöglicht jungen Menschen Kontakt zu lebenden Tieren.
  • Die Arbeit erfordert und lehrt Respekt im Umgang mit Tieren. Bienen sind keine Streicheltiere, sie sind aber bei sachgemäßem Umgang gut zu handhaben.
  • Die Imkerei eröffnet einen weitreichenden Kontakt zur Natur! Bienen leben in einem strengen Jahresrhythmus und lassen deshalb die Jahreszeiten mit Wetter und Pflanzenwelt intensiv miterleben.
  • Der Umgang mit Bienen fördert Verantwortungsbewusstsein: erfolgreiche Bienenhaltung erfordert vorausschauendes Planen, Durchhaltevermögen und Sorgfalt.
  • Bienen tragen in hohem Maß zur Bestäubung der bunt blühenden Pflanzen bei. Die Imkerei stellt deshalb verschiedene Bereiche vor, die den hohen ökologischen Wert der Bienen erfahren lassen.
  • Wer Bienen hält, kann Honig, und einiges Mehr, ernten! Ein selbst erwirtschaftetes Lebensmittel vermittelt Achtung vor Nahrungsmitteln.
  • Selbst geernteter Honig - ein wohlschmeckendes und gesundes Lebensmittel! Was ist bei der Herstellung und Vermarktung alles zu beachten?
  • Honig ein sogenanntes „Urlebensmittel“  bei dem die Schülerinnen und  Schüler von Anfang, eigenes Bienenvolk, bis zum Endverbraucher alle Bereiche verfolgen und selbst durchführen kann.
  • Bienen stehen nicht alleine da. Neben dem Schulfach Biologie, dem sie am nächsten stehen, können deshalb auch andere Fächer wie Deutsch, Kunst, Religion und Mathematik heitere, reizvolle und interessante Beiträge bieten.
  • Das Projekt "Schulimkerei" ermöglicht einen Einblick in das Berufsfeld Landwirtschaft, besonders in den Beruf Tierwirt, Bereich Bienenhaltung.
  • Und schließlich: ein Bienenvolk glücklich durch´s Jahr bringen ist ein großes Erfolgserlebnis - ein Gewinn für jede Schülerin, für jeden Schüler.

BIldergalerie  •  Imkern in der Nachmittagsbetreuung  •  Schaubild "Wissenswertes über die Biene"  •  Projektbeschreibung "Umweltschule" Projektbeschreibung "Wildblumenwiese"

 

 

Die Imkerei in den

News

 

09.12.15  Anmeldung zum Umweltwettbewerb

23.06.14  7. Platz der Schulimkerei bei "ECHT KUH-L"