GPA - die Montessori-Prüfung

 

In der 8. Jahrgangsstufe erarbeiten und präsentieren die Schüler die "Große Praktische Arbeit" zu einem selbstgewählten Thema. Vergleichbar ist es mit einer Facharbeit am Gymnasium.

 

Die Themen
 

Die "Große Praktische Arbeit" besteht aus einem praktischen und einem theoretischen Teil. Zur Hilfe steht ein selbst gewählter Mentor zur Seite. Die Vielfalt der Themenwal spiegelt wieder, was die jungen Menschen beschäftigt. Sie reichen vom Bau eines Langholzbogens über die Gestaltung und Herstellung einer Hochzeitstorte bis zur Abhandlung von Frauenrechten in Afghanistan.

 

Die Präsentation
 

In einer Veranstaltung präsentieren die Jugendlichen ihre Facharbeiten mittels eines Standes. Höhepunkt ist ein 15minütiger Vortrag, zu dem die Eltern sowie Vertreter aus Wirtschaft, Verbänden, Behörden und der Lokalpolitik geladen sind.

 

Die Ergebnisse dieser sehr umfangreichen Arbeiten werden von einer fachkundigen Jury begutachtet und gewürdigt.

 

Das Ergebnis 
 

Die Schüler*innen wählen ihr Thema in der Regel nach Fähigkeiten und Neigungen. Sie lernen, selbständig zu recherchieren und sich mit externer Beratung in ein Thema zu vertiefen.

 

Manche gewinnen dann schon Einblick in das angestrebte Berufsfeld.

 

Sie stellen mit Präsentation und Vortrag dieser sehr viele Fähigkeiten unter Beweis, deren Vermittlung Kernpunkt der Montessori-Pädagogik ist.